Sonntag, 9. Februar 2014

Lecker essen: Hirschen in Diegten

Der Gourmet-Kollege sprach eine Empfehlung und der hauseigene Schweizer und ich folgten. In den Hirschen nach Diegten.
Von aussen eher unscheinbar, von innen dann aber wirklich hui. Die Karte liest sich schon wirklich hervorragend, die Tagesempfehlungen sollten aber auch unbedingt Beachtung finden.
Ich startete mit Nüsslisalat, Omlette und Brotcroutons.


Nein, eigentlich starteten wir mit leckerem Brot mit selbstgemachter Zwiebelbutter und Gewürzpaste sowie einem leckeren Amuse bouche. Dann die Vorspeise. Der hauseigene Schweizer wählte Tatar vom Wasserbüffel mit Polenta. Sehr interessante Aufmachung in jedem Fall.

 
Beim Hauptgang folgten wir alle der Tagesempfehlung: Black Angus Rindsfilet im Elsässer Flammkuchen mit Gemüse. Uiii....


Danach folgte noch das leckere Dessert, wobei ich mich einfach für zwei Kugeln Eis entschied. Die waren aber auch sehr gut, da von einem Hof in der Nähe selbst gemacht. Dann kamen noch Schokoladenkugeln aus der Küche und letztendlich lustige Taler, die im Wasser zu Handtüchern aufgehen. Und ein Espresso, der mich in der Welt der Lebenden halten sollte und es auch tat.


Das war wirklich ein Erlebnis, das wir auf jeden Fall wiederholen werden.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...